Food/Restaurants

Unterkunft auswählen
Check-in
Check-out
Voucher
 
Zimmer suchen
Budapests berühmte Wirtshäuser, billig und versteckt: ein Gastwirtschaftsführer mit lokalen Tipps

Budapests berühmte Wirtshäuser, billig und versteckt: ein Gastwirtschaftsführer mit lokalen Tipps

, 02-04-2019

Glauben Sie nicht, dass jede Stadt, die wir heutzutage besuchen, unzählige Friseure und trendige Brunchplätze für Rucksacktouristen bereithält? Es ist gut, ihren Komfort zu genießen, aber manchmal ist es genauso erfrischend, in einem Restaurant anzuhalten, in das vor allem Einheimische gehen, die den Ort für seine Einfachheit und das gute Essen und nicht  dem trendigen Äußeren wegen schätzen. Jetzt fragen Sie sich, wie Sie sie ausprobieren können, wie finden Sie die besten  ursprünglichen Restaurants in der Region?

Nun, in diesem Beitrag präsentieren wir unsere Tipps für die besten Wirtshäuser in Budapest, die nur Einheimische kennen und häufig besuchen, bequem alle im Zentrum oder in der Nähe. Lassen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch in Ungarn auf den lokalen Geschmack anstoßen!

Kádár: zurück in die 70er Jahre!

Nur einen Steinwurf von Kazinczy utca auf dem historischen Klauzál-Platz entfernt gibt es einen Ort in der  Stadt, der ist, wie er 1972 war. Der Gründer (der zufällig den gleichen Namen hatte wie der ehemalige ungarische kommunistische Führer, Kádár) wollte 1957 ein Fast-Food-Restaurant eröffnen und ahnte nicht, dass seine Idee zu einem Lieblingsplatz werden würde, nicht nur von den Arbeitern um die Mittagszeit, sondern auch von Künstlern und Stars, die manchmal ihre internationalen Freunde mitbrachten, wie Marcello Mastroianni und Sylvester Stallone (deren signierte Fotos die Wände zusammen mit denen ihrer ungarischen Kollegen säumten).

Das Essen in Kádár ist einfach - die traditionellen lokalen Gerichte ohne Verzierungen. Dies ist ein echtes Relikt im Zentrum des Partyviertels, das früher als altes jüdisches Viertel bekannt gewesen war, so dass es dort in der Regel einige traditionell jüdische Gerichte wie das cholent (sólet auf Ungarisch) gibt.

Kádár étkezde: 9 Klauzál tér, geöffnet Dienstag-Samstag 11:30-15:30 Uhr

Frici papá in der Király-Straße

Ein weiteres der legendären Lokale, sehr nah an Gozsdu und anderen Punkten der Ausgeh-Szene. In der Nähe der Liszt-Akademie gelegen, begann Frici papa ("Onkel Fritz") hauptsächlich als Studentenwohnheim, gewann aber im Laufe der Jahre an Popularität und ist heute überall beliebt. Ich komme gerne hierher zurück und werde von demselben Kellner bedient, den ich seit 10 Jahren kenne. Ich nehme mir immer einen Moment Zeit, um mit den Mitarbeitern zu sprechen, sie erinnern sich und schätzen die Stammgäste. Probieren Sie ihre Schichtkartoffeln (ein traditionelles lokales Gericht mit Wurst und Sauerrahm) oder Bohnensuppe (neben vielen anderen traditionellen Speisen).

Frici pap kifőzdéje: 55 Király utca, geöffnet Montag bis Samstag 11:00-23:00 Uhr

Nagyi kifőzdéje ("Großmutters Cafeteria")

Auf der anderen Straßenseite, gegenüber der Lukács-Bäder, finden Sie einen Ort, wo Sie nach dem Baden in den heißen Pools essen können. Es ist eines dieser kleinen Restaurants, an das Sie sich gerne erinnern werden. Wenn Sie ein typisches Landrestaurant probieren möchten, aber keine Zeit haben, die Stadt zu verlassen, probieren Sie das Paprikahuhn mit Gurkensalat und Sauerrahm oder andere ungarische Köstlichkeiten!

Nagyi kifőzdéje: 36 Frankel Leó utca 

Régi-Jó Kifőzde: ohne Schnickschnack in der Nähe vonRákóczi tér essen

Der Name dieses guten Restaurants bedeutet „Gutes, altes Restaurant“,. Direkt neben dem Rákóczi tér erwartet Sie ein sehr einfaches, aber komplettes Essen. Es gibt keine Legenden, die damit verbunden sind, die Leute mögen einfach das Essen - und das ist mehr als genug, meine ich!

Régi-Jó Kifőzde: 26 József körút, geöffnet 11-6

Pocakos Lakatos: sich wie ein Einheimischer vollstopfen

Dieses Lokal befindet sich etwas weiter südlich, auf der Insel Csepel, an der Haltestelle Kén utca an der H6, unweit einer örtlichen Berufsschule und eines Autoteilelagers. Ja, Sie haben es erraten: Dies ist ein Industriegebiet der Stadt, also sind die Stammgäste von Pocakos Lakatos („Hängebauchschmied“) hauptsächlich Arbeiter, die es lieben, auf einfache, gute und ungesunde Weise zu essen - aber zumindest ist ihr Fleisch echtes Fleisch, das mit echtem Fett getränkt ist! Das Frühstück ist ab 7 Uhr morgens erhältlich. Man muss sich wirklich darauf einstellen, dass die Mahlzeiten voller Fett sind, und denken Sie daran, dass die vegetarischen Angebote nicht zu 100% garantiert sind. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach einer tollen Grillwurst oder Pékné-Schweinehaxen sind, haben Sie gerade Ihr Paradies gefunden! 

Pocakos Lakatos: 132 Soroksári út

Harapó Mókus: eine unglaubliche Atmosphäre in Óbuda

Gegenüber der Stadt (Óbuda nördlich von Budas Seite) erinnert dieses bezaubernde kleine Restaurant namens „Knabberndes Eichhörnchen“ an ein Leben, das es nicht mehr gibt, an eine weniger anstrengende Zeit mit mehr Aufmerksamkeit. Das ist wie zu Ihrer Großmutter gehen, die Ihr Lieblingsessen kocht. Sie können planen, die Ruinen des römischen Amphitheaters und die nahegelegenen heißen Quellen zu besuchen und vor oder nach dem Essen über den alten Stadtplatz von Óbuda zu spazieren. Im Sommer können Sie auch Kobuci Kert en Fő tér (der Stadtplatz) besuchen, der Live-Konzerte anbietet und gutes Essen und Trinken für einen lustigen Abend bietet.

Harapó Mókus: 69 Zápor utca Budapest, täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet.

+1: Menza Restaurant und Cafeteria

OK, das ist ganz oben auf unserer Liste der Restaurants, und es ist ein wenig seltsam, da es nicht eine echte Wirtsstube ist, aber ich möchte Ihnen wirklich davon erzählen, also los geht's. Der Name Menza bedeutet Cafeteria/Esszimmer, und sein unglaubliches Interieur spielt mit dem traditionellen Stil der Budapester Kaffeehäuser der 1960er Jahre. Es ist ein tolles Restaurant in Liszt Ferenc tér (auch in der Nähe  der Liszt-Akademie wie Frici Papa) - es ist offensichtlich teurer als die echten Kaffeehäuser, aber den Preis wert. Am besten reservieren Sie zur Hauptverkehrszeit einen Tisch, sonst müssen Sie nur warten. Und wenn Sie auch hier wirklich in die Cafeteria gehen wollen, haben sie jeden Tag ein günstiges Mittagsmenü. Die Terrasse ist auch ein angenehmer Ort für eine Tasse Kaffee oder heiße Schokolade - Sie werden den kleinen Platz, den sie von hier aus sehen, lieben.

Menza Restaurant und Cafeteria: 2 Liszt Ferenc tér (bei Oktogon und Király utca) 

Herbergempfehlung: Maverick Hostel (2 Ferenciek tere) und Maverick City Lodge (24 Kazinczy utca) im Zentrum von Budapest.