Budapest Local City Tips

Unterkunft auswählen
Check-in
Check-out
 
Zimmer suchen
 Advents- und Winterfest im Városháza Park, Innenstadt von Budapest - 17. November - 27. Dezember

Advents- und Winterfest im Városháza Park, Innenstadt von Budapest - 17. November - 27. Dezember

Palma, Ivan 27-11-2018

Von den zahlreichen Weihnachtsmärkten in der Stadt, großen und kleinen, ausgefallenen und einfachen, ist der Park Városháza einer der familienfreundlichsten. Er verfügt über die größte Adventsgirlande der Stadt (an der jeden Sonntag eine neue Kerze feierlich angezündet wird), aber noch wichtiger ist, dass es neben dem eigentlichen Markt eine Reihe von kostenlosen Konzerten, Tanz- und Choraufführungen und Kunsthandwerk-Workshops gibt. Es ist alles kostenlos, also ist es definitiv einen Versuch wert.

Coole Konzerte und Kinderveranstaltungen an jedem Wochenende

Die Grundlagen: Der Markt öffnet am 17. November, die Kulturprogramme beginnen am 23. November und alles endet am 28. Dezember. Wenn Sie Konzerte besuchen möchten, finden Sie am Wochenende die beste und meiste Musik. Besonders empfehlenswert:

23. November (Freitag) 19.00 Uhr: Szilárd Piano Projekt, mit dem legendären Kult-Keyboarder der 90er Jahre (noch aktiv) Band Quimby und mehreren hochkarätigen Gästen.

30. November (Freitag) 19.00 Uhr: Swing Over

1. Dezember (Samstag) 19.00 Uhr: Folk on 45 - das ist die von der Weltmusik inspirierte akustische Formation einer weiteren ungarischen Kultband, Balkán Fanatik.

Für die Kinder gibt es auch Pantomime, Straßenzirkus und Marionettenspiele (wiederum meist freitags und am Wochenende).

So erreichen Sie den Weihnachtsmarkt und das Festival im Városháza Park

Die Lage ist sehr zentral. Um zum Adventsfest zu gelangen, fahren Sie nach Deák tér (Linien M1, M2, M3; auch mit den Straßenbahnen 47 und 49, den Bussen 9, 15, 16, 105 erreichbar). Von Deák tér aus gehen Sie rechts in Richtung Astoria - die Stände und die Festbeleuchtung sind nicht zu übersehen. Die Messe ist geöffnet von 10.00-20.00 Uhr (So-Do), 10.00-21.00 Uhr (Fr-Sa). Besondere Weihnachtszeiten: 10.00-14.00 Uhr (24. Dezember), 12.00-18.00 Uhr (25./26. Dezember)

Was es in der Nähe zu sehen gibt: Sie können zum Weihnachtsmarkt Vörösmarty tér schlendern, um auch den großen Ferienmarkt zu sehen; auch die Synagoge in der Dohány-Straße (eine der größten der Welt), das alte jüdische Viertel (Király utca und Nachbarstraße), in dem heute das schnell wachsende Partyviertel liegt, das Millenium- U-Bahn-Museum mit einer tollen Ausstellung über die Geschichte der ersten Metrolinie Kontinentaleuropas und das Riesenrad auf dem Elisabethplatz sind ganz nah.

Zusatz-Tipp: Advent in Szentendre (1. Dezember - 6. Januar)

Wenn Sie bereit sind, Budapest für einen halben Tag zu verlassen, haben wir den Tipp für den perfekten Adventsausflug: Szentendre ist eine malerische, nahegelegene Stadt, die leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, mit einer atemberaubenden Altstadt, einem charmanten Donau-Ufer zum Flanieren, großartigen Museen, Restaurants und einem eigenen Weihnachtsmarkt direkt in der Altstadt. Die Messe ist größtenteils kostenlos, einige Konzerte und Ausstellungen kosten einen Eintritt. Der Markt ist von 12.00-20.00 Uhr (Mo-Do) und 10.00-21.00 Uhr (Fr-  So geöffnet. Er ist an Weihnachten (24. bis 26. Dezember) geschlossen.

Anfahrt nach Szentendre: Nehmen Sie die HÉV (S-Bahn) am Batthyány tér (Linie M2) oder Margit-híd budai hídfő (Margaretenbrücke Buda Seite, Straßenbahn Linie4-6). Sie müssen ein Zusatzticket kaufen, da reguläre Tickets/Pässe nur in Budapest gültig sind. Sagen Sie einfach Szentendre ("San-tan-dre") an der Kasse und sie werden wissen, wie sie Ihnen helfen können. Die Stadt ist nur 5 Gehminuten vom HÉV-Bahnhof entfernt.

Empfohlene Unterkunft für Ihre Budapest-Reise: Maverick Hostel und City Lodge in der Innenstadt von Budapest