Budapest Local City Tips

Der 15. März, kurz gesagt; der größte Nationalfeiertag in Ungarn

Der 15. März, kurz gesagt; der größte Nationalfeiertag in Ungarn

Palma, Ivan 14-03-2018
Warum sollte jemand eine edle Sache feiern wollen, die miserabel gescheitert war? Wie könnte man daran teilnehmen, ohne die Gefühle der Einheimischen zu verletzen? Welchen Eindruck haben Sie nach dem Lesen dieses Posts? Und was hat das alles mit Bier zu tun? Hier finden Sie alles, was Sie über den GROßEN nationalen Feiertag vom 15. März in Ungarn wissen müssen.

Was am 15. März stattfindet

Stellen Sie sich einfach vor, dass Sie in einem Land leben, das in den letzten fünfhundert Jahren fast alle Kriege verloren hat, die meiste Zeit ist Ihr Land von größeren Ländern besetzt worden: möchten Sie also so etwa als nationaler Feiertag feiern, oder? Für uns in Ungarn ist die Etnscheidung aber ganz einfach, wir sammeln uns zusammen, um die Eriegnisse unserer Geschichte zu feiern und weil wir zumindest es versucht haben. Da das Ergebnis sehr ähnlich war, können Sie diese Anlässe durch den freundlichen Nachbarn, klar sehen, was in Ungarn gefeiert wird: im Herbst feiert man in Ungarn die gescheiterte Revolution von 1956 gegen die Sowjetunion, und Mitte März wird von hungarischen Volk die gescheiterte Rebellion gegen die Habsburger von 1848/49 gefeiert . Also, warum lohnt es sich, ein Scheitern zu feiern? Im Jahr 1848 vereinte sich das ungarische Volk für den Kampf für die Freiheit, was schließlich zur Gründung Österreich-Ungarns führte, wodurch Ungarn nach der Aussöhnung mit Österreich mehr Gewicht in der Politik bekommen hatte. Und obwohl Ungarn am Ende verloren hatte, wurden ihre Generäle und Soldaten wegen Ihrer Mühen im gescheiterten Kampf gelobt. Der hervorragende Chemiker, der 1849 als General Artur Görgei kapitulierte, wurde oft als Verräter angesehen, weil er "aufgegeben" hatte; aber in der Wirklichkeit hatte sein strategisches Genie Ungarn ganz stark geholfen, so lange Zeit in der ersten Linie der europäischen Politik zu bleiben.

Was hat es aber mit Bier zu tun?

Die Legende sagt, dass die Österreicher mit ihren Gläsern Bier auf die Hinrichtung der ungarischen Generäle angestossen haben.Ungarn wiederum verpflichteten sich, 150 Jahre (bis 1999!) zu verbringen, ohne dies zu tun. 1999 war ein Wendepunkt im Leben der ungarischen Kneipen, als wir nach und nach gelernt haben, Biergläser ohne Schuldgefühl zu heben. Manche Bierliebhaber tun dies immer noch nicht sind aber auch nicht überrascht, wenn einige Einheimische es ablehnen.

Also, ist das ein heikles Thema?

Abgesehen von der Geschichte des Bieres, wirklich nicht. Trotz des negativen Ergebnisses (ehrlich gesagt, des durchschlagenden Scheiterns) ist 1848 schon lange her. Die meisten jungen Leute würden keine unmittelbare Verbindung fühlen, und ehrlich gesagt würden sich viele von ihnen nur an die langweiligen Schulfeiern erinnern, die jedes Frühjahr in der Grundschule stattgefunden haben. Sie können definitiv die Nacht des 15. März genießen, wie eine andrere Nacht des Jahres. Seien Sie nicht überrascht, wenn viele Leute eine rote, weiße und grüne Nadel (die Farben der ungarischen Flagge) im Gedächtnis an diese Erignissen tragen.

Ist es vorsichtig zu sein?

Das Einzige, wovor ich Sie warnen könnte, ist die Politik: Dies ist ein großer Nationalfeiertag, an dem die Parteien häufig versuchen, Wahlpunkte zu gewinnen, in der Regel durch Wählermobilisierung, besonders jetzt, wenn die nächsten Wahlen vom 8.April fast vor der Tür stehen. Die rechte Regierungspartei organisiert in Budapest einen großen "Marsch für den Frieden", und eine Scherz-Partei  "Two-Tailed Dogs" will eine eigene Marsch-Parodie des Friedens veranstalten. Eine Studenteninitiative plant eine Demonstration in der Nähe der Oper, während der Premierminister eine Rede vor dem Parlament halten soll.

Sind die meisten Geschäfte an diesem Tag geschlossen?

Ja, da es ein Nationalfeiertag ist, ist es am besten, am Vortag einkaufen zu gehen. Die Cafés und Restaurants im Stadtzentrum sind in der Regel geöffnet. Sie können an der Rezeption in Maverick Ankünfte bekommen!

Findet man an diesem Tag besondere Veranstaltungen statt?

Oh, ja, Besucher können heute   die heilige Krone im Parlament sehen, normalerweise ist der Eintritt freie.Es gibt auch Veranstaltungen, die hauptsächlich auf die Familie in Caste Hill und mehrere Museen ausgerichtet sind.

Wie kann ich meine ungarischen Freunde beeindrucken, ohne eine Menge Bücher zu diesem Thema zu lesen?

Kuriosum # 1: Der junge Kaiser, der den Kampf für die Freiheit entkräfttet hattte und die ungarischen Generäle töten lassen hatte, um endlich ein Beispiel zu geben, begann den Ersten Weltkrieg mehr als ein halbes Jahrhundert später. Vielen Dank, Franz Joseph! Kuriosum # 2: Der polnische Held des ungarischen Freiheitskampfes, General Bem; in die Türkei geflohen und dank der Überführung zum Islam und der Zussamenarbeit mit der osmanischen Armee nicht ausgeliefert worden war, starb er in Aleppo (heute Syrien) unter dem Namen Murat Pascha. Kuriosum # 3: Heute ist es ein erstklassiges Touristenziel im Stadtzentrum, die elegante Zitadelle auf dem Gellértberg wurde von den Österreichern nach dem Freiheitskampf erbaut, um dem Teil des ungarischen Volk, der niemals rebeliert,daran erinnern zu lassen.